Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


fachschaft:protokolle:fasiprotokolle:ss18:18.04.2018



Protokoll Fachschaftssitzung GeistSoz 18.04.2018

Anwesend: Ivonne (bis 18:50), Tabea, Daniel B., Laura, Romy, Simon, Daniel F., Frank, Nina (bis 18:50), Caro M., Caro L., Dominik, Axel, Hannah, Henrik, Vanessa, Sophia (bis 18:50), Michelle (ab 19:20)
Entschuldigt: Jessica

Protokoll: Henrik
Sitzungsleitung: Caro L.

Sitzungsbeginn 18:03 Uhr

TOP 1: Begrüßung

Caro L. begrüßt die Anwesenden.

TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Fachschaftssitzung ist beschlussfähig.

TOP 3: Genehmigung von Protokollen

Es liegt kein Protokoll zur Genehmigung vor.

TOP 4: Berichte

FSK:

  • Eine Hiwi der Behindertenbeauftragten des KIT war wieder zu Gast. Sie wollte nochmal nachfragen, ob Interesse für die Schulung von Fachschaftsmitgliedern besteht. Bei uns hatten sich ja schon Leute bereit erklärt. Die sollen sich bitte bei der Behindertenbeauftragten oder ihren Hiwis melden.
    • Caro hat auch Lust drauf.
  • Es wird weiter am O-Phasen Kodex gearbeitet. Um diesen Kodex ein für alle mal fertig zu bekommen, hat die Fachschaft Mathe zu einem Treffen am nächsten Freitag den 20.04. ab 15 Uhr in der Mathefachschaft (Geb. 20.30) eingeladen. Wer würde von uns hingehen?
    • Axel geht hin
  • Im SoSe soll wieder das FSK Grillen stattfinden. Die letzten drei Jahre hat es bei FS Physik (2017), FS Info (2016) und FS GeistSoz (2015) stattgefunden. Jetzt wird eine Fachschaft für dieses Jahr gesucht. Gewünscht wäre, dass jede Fachschaft mal dran kommt.
  • Ein Posten im Finanzausschuss ist noch frei. Dieser Ausschuss ist sehr wichtig und sollte besetzt sein. Wer Interesse an dem Amt hat, kann sich bei Henrik melden.

StuKo:

  • Die Streichung der Wahlfächer MTP und KTP wurde besprochen, eine Entscheidung wurde aber auf unbestimmtes nach hinten verschoben.
  • Das Wahlpflichtfach EUKLID wurde gestrichen
  • Änderungen in der SPO für EUKLID wurden angenommen
  • Ein Studiendekan fürs HoC wurde vergeschlagen.
  • :!: Axel schreibt eine Mail an Popplow und fragt ihn, was ein Studiendekan am HOC macht

Weitere Berichte:

  • Romy hatte ein Gespräch mit Anne Fritz vom ZLB über den Antrag ans Dekanat zur Verwendung der QSM. Die ~ 3112 Euro die dem bildungswissenschaftlichen Begleitstudium zugewiesen wurden, sollen wie folgt verwendet werden: Ca. 1300 Euro für Lehraufträge und ca. 1812 Euro für das SmartMentoring-Programm für Lehrämtler. (Mentoren gesucht!)

TOP 6: Geistsoz@Z10 Sommerfest

  • Unsere Fachschaft könnte am Dienstag den 22.05. in der Festwoche (21.05. - 27.05) einen Cocktailstand übernehmen.
  • Dienstag ist wahrscheinlich nicht so viel los. Für die Fachschaft wäre es aber trotzdem cool und perfekt zum Einlernen für den Festbetrieb.

Abstimmung: Die Fachschaft spricht sich dafür aus, den Cocktailstand am Dienstag in der Z10 Festwoche zu betreuen.
16/00/01 (ja/nein/Enthaltung)

TOP 7: Abschluss Sommer-O-Phase

  • Sophia und Nina berichten kurz, wie die O-Phase gelaufen ist
  • Nina ist zufrieden mit dem Ablauf und dankt nochmals allen Helfern!
  • Sophia berichtet kurz zu den Finanzen:

Kontoendstand: - 13,23€
Verkauf der restlichen Flaschen an die Fachschaft:
-
4 Flaschen Kräusen: 4 x 0,95€ = 3,80€
-
3 Flaschen Apfelschorle: 3 x 1€ = 3€
-
7 Flaschen Cola: 7 x 0,80€ = 5,60€
-
Pfand für drei Kästen: 9,82€
Summe: 3,80€ + 3€ + 5,60€ + 9,82€ = 22,22€
Verkauf von Getränken
Verkauft wurden (exklusive des Rest-Verkaufs an die Fachschaft):
-
56 Kräusen
-
17 Cola
-
9 Apfelschorle
Für je 1€. Das würde in der Summe 82€ ergeben. Allerdings wurden nur 79€ Gewinn beim Kassensturz gezählt. Vermutlich wurden drei Getränke fälschlicherweise über die Bierkasse gezahlt.

  • Fazit: Es muss früher beworben werden, sollte nächstes Jahr wieder angegangen werden, damit es sich rumspricht. Beratungsangebot wurde von allen Angemeldeten genutzt, insbesondere von IngPäd und Päd.

TOP 8: Einladung Medienstudierendentagung Kiel

  • Nina würde gerne an der Medienstudierendentagung in Kiel teilnehmen (siehe Mail von Mirjam Gwosdek)
  • Möchte noch jemand mitfahren?
  • Gibt es Finanzmittel im Haushalt, um sie zu unterstützen?
    • Henrik: Ja, Reise- und Teilnahmekosten können aus unseren VS Mitteln bezahlt werden
  • Teilnahme Betrag für Studis sind 35 Euro. Fahrtkosten findet Nina raus.
  • Nina informiert sich beim AStA, wie genau Teilnahme- und Reisekosten beantragt werden müssen.
  • Wenn noch mehr Leute Lust haben zur MeStuTa zu gehen, können wir diese noch in der kommenden Sitzung entsenden.
    • Nina schreibt diesbezüglich noch eine Mail.

Abstimmung: Die Fachschaft GeistSoz entsendet Nina Neser auf die Mestuta 2018 nach Kiel. 17/00/00 (ja/nein/Enthaltung)

TOP 9: Mail Böhn/Schrey MTP/KTP

Wurde die Mail an Böhn geschrieben? Daniel wollte das tun. Laura hat Herrn Schrey geschrieben um zu fragen, ob man sich mit dem ZAK zusammen tun könnte um KTP zu erhalten. Antwort: Es ist die Frage, ob das ZAK überhaupt daran interessiert ist, Mittel für KTP aufzuwenden wo sie doch allen Fakultäten zur Verfügung stehen. Sprich: sie haben nur Aufwand ohne Gegenleistung. Zudem ist die Frage, wie es sich mit der Anrechenbarkeit verhält. Laut Schrey gab es da in der Vergangenheit Probleme. Zudem seien die Veranstaltungen auf einem „auf einem niedrigeren Niveau“ da sie nicht dezidiert kulturwissenschaftlich ausgerichtet sind. Das wichtigste Problem ist allerdings, dass sich Lehraufträge wohl noch irgendwie finanzieren lassen würden, aber die Personalstellen wegfallen, die alles administrativ betreuen und die Einführungsveranstaltungen halten. Herr Schrey wollte aber nochmal Herrn Böhn und Frau Schneider-Özbek ansprechen, ob er das getan hat, weiß Laura nicht.

Pause von 18:43 bis 18:52

TOP 10: Putztag und weiteres Vorgehen

Es wurde ein zweites Mal geputzt. Wichtigste Infos: Es gibt ein Federballset inklusive Netz im Keller. Büroklammern und Tackernadeln in der Fachschaft werden bis an unser aller Lebensende reichen. Was jedoch angeschafft werden könnte:

  • Kellerregale (Romy hat den Keller ausgemessen und ist dafür, dem Tisch zugunsten von stauräumig sinnvolleren Regalen adieu zu sagen)
    • Stimmungsbild: Die Fachschaft GeistSoz spricht sich für die Anschaffung von Regalen für den FS-Keller aus. 17/00/00 (ja/nein/Enthaltung)
  • Kugelschreiber
  • Decken (Picknickdecken oder normale, robuste Decken)
  • Ein Fachschaftsladekabel mit mehreren Anschlüssen

Auch das Büromaterial könnte mal wieder aufgestockt werden. Teilweise sind einige Sachen nicht vorhanden oder fast kaputt.

:!: Henrik und Romy schreiben Anträge und bestellen Zeugs

TOP 11: Fachschaftscafé

Auch im Sommersemester 2018 gibt es das Fachschaftscafé der Fachschaft wieder von 13-14 Uhr. Dafür brauchen wir für jeden Tag mindestens eine, am besten zwei Personen, die dieses übernehmen.

  • Montag: Maria, Sven
  • Dienstag: Romy, Korbinian
  • Mittwoch: Henrik, Daniel
  • Donnerstag: Romy, Ivonne

TOP 12: Fachschaftsfrühstück

Romy möchte gerne im Sommersemester ein Fachschaftsfrühstück einführen, um das Gruppengefühl zu stärken und auch um einen zusätzlichen, coolen und ungezwungenen Termin zum Austausch mit den Studierenden ins Leben zu rufen. Dafür hat sie eine Doodle-Umfrage erstellt, zur Terminauswahl stehen Montag bis Freitag 9:30 Uhr oder 11:30 Uhr. Bei letzterer Uhrzeit wäre das dann eher ein Faschaftsbrunch, ist aber für manche vielleicht angenehmer ;). Je nachdem, an welchem Termin die meisten Fachschaftler, die Lust darauf haben, können, lässt sich dieser Termin ja in einem wöchentlichen Turnus festlegen. Hier der Link zur Umfrage: https://doodle.com/poll/viy6yxsmxkb2qvwy

Stimmungsbild: Mehrheit für ein Fachschaftsfrühstück, Mehrheit ist für 11:30 Uhr

Konzept ist bring your own stuff

:!: Henrik schreibt die Info auf die Homepage und Caro L. auf Facebook

TOP 13: Angrillen

Caro hatte mal die Idee, in den nächsten Wochen ein Angrillen zu veranstalten, am besten am Wochenende (Termin folgt), und am liebsten mit einigen „befreundeten“ Fachschaften (namentlich ETEC und Info/Mathe).

TOP 14: Hof (endlich!)

Bald gibt es einen festen Termin, an dem die Möbel gebastelt werden. Dazu kriegen wir Hilfe von den ETECs. Wer vorbeikommen will kann sich dann gerne bei Caro L.dazu melden.

Caro L. schickt dazu nochmal eine Mail dazu und gibt den Termin bekannt.

TOP 15: Kummerkasten

  • In einigen Gesprächen ergibt sich immer wieder der Eindruck, dass viele Leute zwar Probleme mit Dozenten oder ihrem Studiengang allgemein haben, sich aber nicht trauen das zu äußern. Vor allem bei uns, wo die meisten Dozenten die Studierenden tatsächlich kennen, sind viele verständlicherweise ein wenig zögerlich, jemanden zu kritisieren, der sie im nächsten Semester prüfen könnte.
  • Caro schlägt deswegen eine Art anonymer Kummerkasten vor, der dabei helfen könnte. Das kann zum einen der Briefkasten der FS sein, den Henrik mit Christian hoffentlich bald montieren wird. Vor allem könnte das aber mit einem anonymen Kontaktformular auf der Webseite passieren.
  • Verbreitung dieser Möglichkeit siehe Top 17

TOP 16: GeistSoz Werbe-Tour

  • Im neuen Semester haben wir ja relativ viel an Veranstaltungen und Aktionen, die Hilfe brauchen und Spaß machen, außerdem bieten wir als Fachschaft relativ viel an
    • FS-Hof zum Sitzen und Lernen
    • Kummerkasten
    • SoFe
    • O-Phase
  • Daher würde Caro gerne sowas wie eine VL-Werbetour starten, um Studis ein bisschen aufzuklären, was ihre Fachschaft eigentlich macht und warum man da mal vorbeischauen sollte.
  • Caro hat aber selber überhaupt keine Zeit sowas zu planen. Gibts da jemand, der das übernehmen würde? (Also VLs mit viel GeistSoz aussuchen, Dozent anschreiben ob wir kurze Werbung machen dürfen, evtl Einsatzteams organisieren)
  • Nina würde sich mit einem Helfer/einer Helferin dazu bereit erklären das zu organisieren. Frank würde ihr auch helfen.

TOP 17: Neue Regeln für Veranstaltungen

Aus dem dieswöchigen AStA Bericht;

  • Veranstaltungen werden werktags bis 21 Uhr und samstags bis 18 Uhr ohne zusätzliche Hausmeisterkosten genehmigt.
  • Große Veranstaltungen (wie Partys) brauchen eine zertifizierte, aufsichsführende Person. Das nötige Zertifikat wird in einem zweitägigem Seminar erworben. Das Seminar ist für maximal 18 Personen, wird für Gruppen der VS vom KIT bezahlt und soll jährlich statt finden. Das soll gerade bei Auf- und Abbau Schäden vermeiden bzw Gefahrensituationen reduzieren.
  • Die wichtigsten Infos zur Anmeldung einer Veranstaltung stehen jetzt auch auf der Webseite von ASerV
  • Auf Anfrage kann eine Vorortbegehung der Veranstaltung mit Frau Junker vereinbart werden.
  • Bei Buchung eines Hörsaales ist die Nutzung des dazugehörenden Foyers verboten, das muss bei der Anmeldung mit angegeben werden und braucht extra Genehmigungen zu Brandschutz und Notausgängen.
  • Frau Junker möchte außerdem bald in der FSK zu Gast sein, damit Fragen von den Fachschaften direkt geklärt werden können.

TOP 18: DKMS Aktion

Es gibt ein Update zur DKMS Aktion. Die Hauptorga der DKMS Aktion hat beschlossen die Hochschulgruppe AIAS Karlsruhe - Studis gegen Blutkrebs zu gründen. Damit werden wir Teil des deutschlandweiten Netzwerks AIAS - Studenten gegen Blutkrebs.

Dieses Netzwerk bietet eine tolle Infrastruktur und viele Kontakte für die Organisation von Typisierungsaktionen.

Damit wird die DKMS Aktion am 12. Juni auch von dieser Hochschulgruppe veranstaltet, mit Unterstützung von AStA und FS GeistSoz.

TOP 19: Geburtstag im Fachschaftsraum

  • Michelle würde gerne den Hof und den Fachschaftsraum für eine Feier vom 26. auf den 27. Mai benutzen. Die Feier wird von 20 Uhr bis ca. 2-3 Uhr Nachts gehen.
  • Daniel B. würde sie betreuen.

13/00/02 (ja/nein/Enthaltung)

Sitzungsende 19:25 Uhr

fachschaft/protokolle/fasiprotokolle/ss18/18.04.2018.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/17 09:23 von Henrik von Tenspolde

© 2018 | Impressum | Datenschutz