Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


fachschaft:protokolle:fasiprotokolle:ws17:24.01.2018



Protokoll Fachschaftssitzung GeistSoz 24.01.2018

Anwesend: Daniel, Romy, Caro, Nina, Sven, Laura, Henrik, Dominik, Korbinian, Vanessa
Entschuldigt: Jessica, Tabea, Sarah, Frank, Ivonne, Simon, Cora
Gäste:

Protokoll: Daniel
Sitzungsleitung: Henrik

Sitzungsbeginn 18:12 Uhr

TOP 1: Begrüßung

Henrik begrüßt die Anwesenden.

TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Fachschaftssitzung ist beschlussfähig.

TOP 3: Genehmigung von Protokollen

Das Protokoll der Sitzung vom 17.01.2018 soll genehmigt werden.
Einstimmig dafür.

Das Protokoll wird mit geringen formalen Änderungen genehmigt.

TOP 4: Berichte

FSK:

  • Das HOC war da und hat das MyHealth Projekt vorgestellt.
    • Sie haben z.B. erzählt, wie Fachschaften auch bei dem Projekt mitmachen können.
    • Wir z.B. werden ja in nicht allzu weiter Zukunft eine Sportkiste mit Spielgeräten bekommen.
  • Das FSK-Präsidium wurde neu besetzt.
    • Alex Pechtl (WiWi) ist als 1. Stellvertreter zurückgetreten, Robin Otto-Tuti (WiWi) bleibt FSK Präsident.
    • Neu im FSK Präsidium sind Henrik als 1. Stellvertreter und Anisa Schütze (CIW)
  • Das neue Stimmverteilungsmodell der FSK soll bald im StuPa beschlossen werden.
  • Das KIT Präsidium überlegt einen KIT weiten Veranstaltungskalender zu etablieren.
    • Die FSK steht der Idee mit gemischten Gefühlen gegenüber.
  • Der O-Phasen Kodex soll bald endlich fertig gemacht werden.

AStA:

  • Das System, mit dem unsere IT wie Homepages und Mails auf einen AStA Server umziehen sollen, wurde gestern das erste Mal im AStA vorgestellt. Sie finden die Idee sehr gut.
    • Jetzt wird Kontakt mit dem Softwareentwickler aufgenommen.
    • Ziel ist es das Projekt Ende März/Anfang April so weit zu haben, dass wir auf den AStA Server umziehen können.
  • Der AStA hat jetzt einen Amazon-Business Account. Heißt wir können für VS Anträge jetzt auch Sachen von Amazon benutzen.
    • (das steht ab jetzt auch mit Anleitung im Fachschaftswiki)

Verein:

  • Cora, Romy und Henrik haben heute morgen das Vereinskonto auf sich umschreiben lassen.
    • Es fehlen noch ein paar letzte Dokumente und Freischaltungen, dann haben sie vollen Zugriff.
  • Außerdem waren Romy und Henrik bei der Metro und haben Metrokarten für den Verein besorgt.
    • Dauerhafte Karten können noch für 8 weitere Personen ausgestellt werden.

Gespräch mit WMK:

  • Die Fachschaft hatte heute ihr jährliches Gespräch mit den Koordinatoren, Leitern und Mentoren von WMK.
    • Caro und Henrik waren da.
  • Es wurde viel über studiengangsinterne Probleme gesprochen.
    • Es gibt immer wieder Kommunikationsprobleme mit den Koordinatoren der naturwissenschaftlichen Schwerpunkte aus anderen Fakultäten.
  • Es wurde darauf aufmerksam gemacht, dass Matrikelnummern nicht auf Anwesenheitslisten zusammen mit den Klarnamen stehen dürfen.
  • Die WMK-Mentoren werden demnächst aufhören und spätestens ab dem nächsten Wintersemester werden Nachfolger gesucht.
  • Erstaunlich: Die WMK-Jahrgänge, die jetzt zum ersten Mal im CMS integriert sind, haben damit anscheinend fast gar keine Probleme. (update: das war anscheinend nicht ganz richtig, aber die Jahrgänge sind etwas selbständiger als ihre Vorgänger.)

DKMS Aktion mit dem AStA:

  • Der Termin steht inzwischen fest: Die diesjährige DKMS Aktion wird am 12. Juni von 11-15 Uhr im Festsaal stattfinden.

Weitere Berichte:

  • Der Austausch für den Schlüsselsafe ist inzwischen da. Leider hat das Ummontieren der Safes nicht direkt geklappt. Christian und Henrik werden das Projekt aber morgen vormittag abschließen.

TOP 5: Neue Sitzungsregeln

  • Der Vorstand hat am Montag in einer Vorstandsitzung überlegt, wie wir Sitzungen konstruktiver und besser strukturiert machen können.
  • Wir würden gerne folgende Dinge für unsere Sitzungen einführen:
    • Redekarten ähnlich wie in der FSK oder im StuPa. Bei uns gibt es Karten mit drei Farben: Rot, Grün und Blau. Mit der grünen Karte signalisiert man, dass man etwas gut findet/dem zustimmt und mit der roten Karte, dass man etwas schlecht findet/es ablehnt. Mit der blaue Karte, kann man einen eigenen Redebeitrag anmelden.
    • Die Leute, die die blauen Karten hochhalten werden dann auf die Rednerliste geschrieben. Diese wird immer von einem Vorstandsmitglied geführt. So können wir etwas Ordnung in die Diskussionen bringen. Ob jemand direkt zu einem Punkt etwas sagen darf, weil es gerade wirklich wichtig ist oder so, entscheidet immer die Redeleitung.
    • Grundsatzbeschlüsse: Regeln, die sich die Fachschaft selbst gegeben hat. Im Normalfall sind das Dinge, deren Änderung eine langwierige Diskussion einherbringt. Solche Diskussionen sollen in Zukunft eine Woche vorher angekündigt werden.

Antrag: Die Fachschaft GeistSoz bestimmt, dass Grundsatzdiskussionen eine Woche vorher in der Sitzung angekündigt und im Protokoll vermerkt werden müssen.
Einstimmig dafür

TOP 6: Befragung der Fachschaft GeistSoz - ZML-Symposium

  • Das Zentrum für Mediales Lernen (ZML) plant für Anfang Juni dieses Jahres ein Symposium „Digitalisierung des Studiums am KIT“. Bei dieser Veranstaltung sollen digitale Umsetzungen von Studium, Lehre und Verwaltung betrachtet und diskutiert werden. Im Zentrum soll der Dialog zwischen Studierenden, Lehrenden und der Verwaltung stehen.
  • Es ist eine enge Zusammenarbeit mit der Verfassten Studierendenschaft geplant.
  • Sie würden gerne Interviews mit Fachschaftsvertreter*innen führen. Sie stellen sich qualitative Interviews (max. Länge 45min) mit 1 bis 2 Personen vor, die zeitgleich oder nach der Fachschaftssitzung stattfinden.
  • ZML möchte uns am 31.01.2018 um 18:00 bei in unserer Fachschaftssitzung besuchen, um das Symposium kurz vorzustellen und die Interviews zu führen. Wir sollen Bescheid sagen, falls wir keine Zeit haben.
  • Nina schreibt ihnen zurück, dass in der nächsten Sitzung bei uns aufgrund des WMK-Geburtstages kaum jemand da sein wird, aber sie gerne in der Woche darauf kommen können.

TOP 7: Umfrage des MedienLABOR

Nina informiert über den Inhalt der Mail.

  • Das MedienLABOR am Karlsruher Institut für Technologie führt derzeit im Rahmen seiner Forschung eine onlinegestützte Mediennutzungsbefragung unter Studierenden und Studieninteressierten durch. Ziel der Erhebung ist es, mehr fundierte Erkenntnisse über den Umgang und die Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge durch Studierender zu erhalten und so mögliche Trends zu identifizieren. Die Ergebnisse sollen einfließen bei Entwicklung zukunftsfähiger Lehr- und Lernkonzepte in der Hochschullehre.
  • Die Antworten werden anonymisiert. Die Umfrage dauert etwa 10 Minuten.
  • Sie bitten außerdem darum die Umfrage über unsere SocialMedia Kanäle zu bewerben. In der E-Mail ist hierfür ein Plakat angehängt.

TOP 8: Neueröffnung AStA Druckerei

  • Die Fachschaft ist eingeladen am 29.01.2018 um 11:30 Uhr bei der Neueröffnung der AStA Druckerei vorbei zu kommen. Es gibt Sekt und Brezel! Ort: Altes Stadion auf der Westseite vom AKK (Geb. 30.81).
  • Es können künftig auch Abschlussarbeiten dort gedruckt werden.
  • In der ersten Woche ist die Druckerei im Testbetrieb erstmal nur für VS-Menschen geöffnet. Deswegen ist das Drucken auch erstmal deutlich günstiger in der ersten Woche.

TOP 9: Finanzierung alte SSV Rechnungen

  • Aus den letzten Jahren haben wir noch 3 unbezahlte Rechnungen. 2 davon können wir aus unseren VS Mitteln bezahlen.
  • 2 Rechnungen haben wir in diesem Haushaltsjahr schon bezahlt, 2 wären noch übrig.
  • In dem Haushaltstopf, aus dem wir diese Rechnungen bezahlen können, sind rund 600€, die zum nächsten Haushaltsjahr verfallen würden.
  • Deswegen schlägt Henrik vor die restlichen 2 Rechnungen auch noch in diesem Haushaltsjahr aus unseren VS Mitteln zu bezahlen
  • Bei der nachträglichen Freigabe von Haushaltsmitteln kann es sein, dass wir damit ins StuPa müssen. Henrik würde das übernehmen.
  • Was noch übrig bleibt: Eine Rechnung über 8,57€ für laminierte Schilder.

Antrag: Die Fachschaft GeistSoz finanziert 150 beflockte Turnbeutel für die O-Phase 2015 mit 444,88€ nachträglich aus ihren VS-Mitteln. Die Anzahl der Turnbeutel ist auf der Rechnung nicht aufgeführt. Sie wurde anhand der O-Phasen Anmeldungen von 2015 ermittelt.
Einstimmig dafür.

Antrag: Die Fachschaft GeistSoz finanziert 18 Fachschafts T-Shirts mit 186,27€ nachträglich aus ihren VS-Mitteln.
Einstimmig dafür.

TOP 10: Chip Türschloss

  • Wir haben in der Fachschafts schon einmal über die Idee gesprochen, das Türschloss der Fachschaft durch ein Chipschloss zu tauschen, dass man mit KIT Karten öffnen kann.
  • Henrik würde dieses Thema gerne erneut angehen und sich für einen Schlossaustausch aussprechen.
  • Der Austausch würde uns ca. 300 - 400 € kosten.
    • Die Fakultät bezahlt uns das wahrscheinlich nicht, da sie eh bald wahrscheinlich sehr viele Schlösser und Schlüssel bezahlen muss.
    • Dem AStA wurde sein Schloss vom KIT bezahlt. Falls das nicht funktioniert, können das Schloss aber vielleicht über VS Mittel bezahlen. Oder, wenn QSM-Mittel sonst verfallen würden, dann auch darüber.
    • Allerdings: Es ist immer noch nicht klar, ob wir als Fachschaft im FSH bleiben können. Praktischerweise lässt sich das Schloss in dem Fall mitnehmen.

Bedenken beim ersten Besprechen der Idee waren:

  • Wenn die Außentür aber doch weiterhin nur mit Schlüssel aufgeschlossen werden kann, dann können die Leute ja trotzdem aber nicht in die FS?
    • Das könnte man lösen, indem man einen Schließdienst unter den Vorstandsmitgliedern einführt. Jeden Morgen unter der Woche muss bis z.B. 10 Uhr ein Vorstandsmitglied das Gebäude aufschließen.
      • Einige Vorstandsmitglieder finden das nicht so gut. Gebäudeschlüssel wird wahrscheinlich in der Bib zur Verfügung stehen, falls die Tür zu ist.
    • Dann könnten problemlos alle Leute mit ihrer KIT Card in die FS.
    • Und am WE könnten sich die Leute den Gebäudeschlüssel dann aus der Bib holen.
  • Wenn man schnell Leuten Zugriff geben müsste, dann wäre das mit dem neuen System nicht mehr möglich.
    • Man kann für dieses System auch Gastkarten beantragen. Diese könnten dann durch den Vorstand verwaltet werden.
    • Somit können auch Leute spontan für Projekte Zugriff zur FS bekommen.

Antrag: Die Fachschaft spricht sich für das Upgrade zu einem Chip-Türschloss aus, sofern dies aus anderen Quellen als dem Vereinskonten möglich ist. (Folgende Finanzierungsquellen bevorzugen wir in dieser Reihenfolge: KIT, QSM, VS). Ein expliziter Beschluss mit einer Ausgabe muss nochmal auf einer anderen Sitzung gefasst werden.
9/0/1 (ja/nein/Enthaltung)

  • Henrik kümmert sich um genaues Angebot und die Klärung der Finanzierung.

TOP 11: Tisch

Henrik möchte für die Montage des alten Schlüsselsafes im Schreibtisch und für Kabeldurchführungen diverse Löcher in die Schreibtische bohren.

Antrag: Caro stellt den Antrag, dass Henrik so viele Löcher in den Tisch bohren darf, wie er möchte.
Einstimmig dafür

  • Die Fachschaft vertraut Henrik, dass er nützliche Löcher bohrt.

TOP 12: AK Website

  • Wir brauchen mal eine Richtlinie, welche Sachen wir auf unserer Webseite oder auf Social Media veröffentlichen wollen. Der AK könnte dazu die Kompetenzen haben.
    • z.B. Umfragen nur auf Homepage, und dann in größeren Abständen auf fb schreiben, dass solche Sachen auf der Website

Antrag: Die Fachschaft GeistSoz gibt dem Arbeitskreis Homepage die Kompetenz, zu entscheiden, was sie auf der Homepage und auf Facebook veröffentlichen.
Einstimmig dafür.

TOP 13: Sonstiges

  • Nina hat die Handtücher gewaschen. Bitte alle nassen Handtücher über die Heizung hängen sonst schimmelt alles. Nicht lecker.
  • Bitte am PC in keinem Programm Einstellungen verändern oder Programme installieren. Wenn ihr etwas dringend braucht dann meldet euch bei Henrik. Er kann das dann mit euch zusammen machen. Niemals alleine einfach etwas machen!
  • Nächste Woche Mittwoch um 18:00 Uhr findet eine Fachschaftsversammlung zur Genehmigung des Haushaltsplans 2018/19 statt.
  • Caro hat viele Sachen wie How Tos ins Wiki gepackt. Schaut da mal rein.


Sitzungsende 19:27 Uhr

fachschaft/protokolle/fasiprotokolle/ws17/24.01.2018.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/17 17:36 von Henrik von Tenspolde

© 2018 | Impressum | Datenschutz