fachschaft:protokolle:fasiprotokolle:ss18:13.06.2018

Dies ist eine alte Version des Dokuments!




Protokoll Fachschaftssitzung GeistSoz 13.06.2018

Anwesend: Jona, Axel, Vanessa, Hannah, Ivy, Daniel B. Dominik, Caro, Henrik, Tabea, Nina
Entschuldigt: Jessica, Laura, Romy, Korbinian
Gäste: Daniel F.

Protokoll: Daniel
Sitzungsleitung: Caro

Sitzungsbeginn 18:07 Uhr

Caro begrüßt die Anwesenden.

Die Fachschaftssitzung ist beschlussfähig.

Das Protokoll der Fachschaftssitzung vom 23.05.2018 soll genehmigt werden.
Einstimmig dafür. Das Protokoll wird mit geringen formalen Änderungen genehmigt.

Das Protokoll der Fachschaftssitzung vom 30.05.2018 soll genehmigt werden.
Einstimmig dafür. Das Protokoll wird ohne Änderungen genehmigt.

Das Protokoll der Fachschaftssitzung vom 06.06.2018 soll genehmigt werden.
Einstimmig dafür. Das Protokoll wird mit geringen formalen Änderungen genehmigt.

FSK:

  • Der Asta verlängert die Ausschreibung der Sozialstelle, weil sich in der einen angekommenen Bewerbung niemand passendes beworben hat. Dazu kommt noch eine Mail über den Verteiler.
  • Die Physiker machen einen Eulenfest-Schlonz am Donnerstag, 15.6. im Akk. Wir sind eingeladen.
  • Das BGU-Sommerfest findet am 27.06. ab 14:15 mit Public-Viewing statt. Laura hat 5 Biergutscheine: FSK-Vertreter first wie immer?
    • Vorschlag Laura: nach der Fasi gemeinsam hingehen?
      • Generell ja, aber wir müssen mal schauen, wie das mit der gleichzeitig stattfindenden Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten zu koordinieren ist. Korbinian ist da der Verantwortliche.
  • Schülerführungen über den Campus: Wir wurden gefragt, ob wir prinzipiell bereit wären, einen Fachschaftler ab und zu für ca. eine 3/4 Stunde zu stellen. Siehe TOP 12.
  • Finanzierung von Fachschaftskleidung aus VS-Mitteln: Die FSK fast einen Formulierungsvorschlag gemacht, über den wir abstimmen sollen. Siehe TOP 11.
  • FSK-Grillen: eventuell muss es jemand anderes übernehmen, da MachCiw nicht ohne Genehmigung Grillen will. Nächste Woche entscheidet sich das endgültig, ob man das am angedachten Termin macht oder verschiebt. Vielleicht lässt sich die Verantwortung auch auf den Asta abwälzen. Zur Not: Würden wir eventuell bereit sein, ohne Genehmigung das Grillen im Rahmen der Asta-24/7-Woche zu organisieren?
    • Bezüglich der Genehmigungen gibt es neue Entwicklungen, wir beschließen erst mal nichts.

StuKo:

  • Die Wahlpflichtfächer KTP/MTP bleiben weiterhin in ihrer Art und Weise bestehen.
  • Es wurden Änderungen in den Modulhandbüchern B.A. und B.Ed. Germanistik besprochen, die u.a. die Anerkennung von Sprachen im Rahmen des SQ-Moduls betrafen, da der Teil zu vielen Unklarheiten von Studentenseite führt.
  • Im House of Competence soll nach Kursen zum Textverständnis fremdsprachlicher wissenschaftlicher Literatur gefragt werden
  • Die Verwendung der QSM der Fächer WMK und Germanistik wurden angenommen
  • Es wurden geringfügige Änderungen an der Studien- und Prüfungsordnung in den Studiengängen Euklid, Germanistik und Pädagogik angenommen
  • Die Anträge zum Studienplan und der Moduländerung BA und MA WMK wurde angenommen

Bereichsrat:

  • Es gab eine Sitzung, Sarah berichtet.

DKMS Aktion:

  • Die DKMS Aktion gestern lief wieder richtig gut!
  • Es waren viele Helfer da, die auch viel Spaß bei der Aktion haben.
  • Typisiert haben sich 176 Personen. Das sind etwas weniger als letztes Jahr, aber immer noch gut.
  • Außerdem wurden bei der Aktion 210,87€ an Spenden bei der Aktion gesammelt.

Chip-Türschloss:

  • Henrik hatte Kontakt mit Herrn Kunze, dem zuständigen Mitarbeiter für die digitalen Türschlösser.
  • Leider gibt es beim Hersteller der Schlösser Lieferschwierigkeiten. Deshalb wird es noch etwas länger dauern.
  • Der Vorstand wird auf euch zukommen und die Kartennummern von euch sammeln.
  • Geplant ist es, dass bei der ersten Freischaltung bereits alle Leute, nach unserer festgelegten Richtlinie freischalten.

Sportkiste MyHealth:

  • Wir haben eine wunderschöne, hölzerne Sportkiste! Nina hat sie in die Fachschaft gebracht.
    • Es gibt eine Ausleihliste, die bitte ausgefüllt wird, wenn man etwas aus der Kiste nimmt.
    • Für FS-Externe nehmen wir ein Pfand. Das sollte der Studi-Ausweis sein.
    • Verbesserungs- oder Änderungsvorschläge sind erwünscht und gehören in die Fasi.
  • Als Werbematerialien haben wir:
    • Steckbriefe der Kandidaten zum Aufhängen im Mathebau
    • Broschüre mit allen Steckbriefen der Kandidaten
    • Wahlplakat mit allgemeiner „Geht wählen“ Aufforderung
  • Die Steckbriefe zum Aushängen können wir wahrscheinlich wieder in der FS Mathe drucken
    • Daniel klärt das mit Mathe.
    • Zur Not wird dieser kleine Betrag aus der Bierkasse finanziert.
  • Die Plakate und Broschüren können wir über die AStA Druckerei drucken.

Antrag: Die Fachschaft GeistSoz druckt 15 Wahlplakate in Farbe für 7,50€ und finanziert diese aus ihren VS Mitteln.
Einstimmig dafür.

Antrag: Die Fachschaft GeistSoz druckt 300 Broschüren in Schwarz/Weiß für 36€ und finanziert diese aus ihren VS Mitteln.
Einstimmig dafür.

  • Wo könnten wir die Plakate aufhängen?
    • FSK, Mathebau (Urne, 4. Stock, Pinwand), Mensa, Etec
  • Wer kümmert sich drum?
    • Caro (zu Etec), Ivy (zu Sport), Daniel (zu Mathe)
  • Aus unserer Fachschaft haben sich bis jetzt sehr wenige Leute als Wahlhelfer gemeldet.
  • Die Wahl ist etwas, bei der sich alle Fachschaften engagieren sollten.

Bitte tragt euch also hier ein.

Unten in der Leiste könnt ihr die Urne auswählen, für die ihr euch eintragen wollt. Dann kommentiert ihr einfach ein der Schicht, in der ihr helfen wollt. Der Wahlausschuss trägt euch dann letzendlich ein.

Außerdem werden so viele Wahlhelfer wie möglich für die Auszählung am Samstag den 23. Juni gesucht. Die startet um 10 Uhr in der Mensa. In der Schichtenliste der Urnen gibt es auch eine Seite mit Auszählung. Eine Anmeldung ist zwar nicht Pflicht, hilft dem Wahlausschuss aber abzuschätzen, für viele Menschen sie Essen vorbereiten sollten.

  • Am 05. Juli ist unser Sommerfest, dafür bräuchten wir noch Hilfe.
  • Liste wird rumgegeben
  • Für den Grill wäre so eine Feuerschale (Ohne den hässlichen Feuerschutz) ganz cool .
  • Das sind 50€. Müssten wir über Vereinsmittel finanzieren. Wollen wir das?
  • Antrag: Die Fachschaft GeistSoz empfielt der Fachschaft GeistSoz Kultur e.V. die Anschaffung einer Feuerschale für 50€.

Einstimmig dafür mit einer Enthaltung.

  • Es gibt da im Forum grade so einen Hängemattengarten, den könnten wir haben.
    • Dauerhafter Besitz würde uns ca. 350€ kosten, vielleicht auch weniger.
    • Müssten wir auch über Vereinsmittel finanzieren. Der Verein hätte genug Mittel.
    • Der Hälfte der FS ist es egal, die andere Hälfte ist dafür.
  • Das Helferfest für unser Sommerfest ist für den 12. Juli veranschlagt, dafür würden wir gerne die Fachschaft reservieren.

Antrag: Das Helferfest für das Sommerfest findet am 12. Juli statt und darf die FS mitbenutzen.
Einstimmig dafür.

Abstimmung kommt aus der FSK:

Fachschaftskleidung, die in den persönlichen Besitz übergeht, das heißt solche, die nicht
wieder zurückgegeben werden muss, ist maximal bis zu einem Referenzbetrag [1] aus den VS-Mitteln
bezuschussbar. Solche Fachschaftskleidung kann nur an aktive Fachschaftler [2] ausgeben werden.
Jeder aktive Fachschaftler kann maximal alle zwei Jahre ein neues Kleidungsstück aus
den VS-Mitteln bezuschusst bekommen.

Fachschaftskleidung für den Kleiderpool, das heißt solche, die nur zum temporären Verleih
ausgegeben wird, ist komplett aus den VS-Mitteln finanzierbar. Die Anzahl der maximal im Pool
vorhandenen Kleidungsstücke kann jede Fachschaft auf Antrag in der FSK ändern. Pro Jahr ist eine
Anschaffung von maximal 25% des maximalen Poolvolumens möglich. Die erstmalige Festlegung der
Poolgröße für jede Fachschaft erfolgt in der nächsten FSK-Sitzung am 19. Juni 2018. Zur
Sicherung des Bestands im Verleihpool ist eine Kleidernummer zur Nachverfolgung der
Kleidungsstücke in alle Kleidungsstücke einzubringen. Verlust, Verschleiß und Verbleib
dieser Kleidungsstücke ist dadurch zu dokumentieren.

[1] Referenzbetrag der Bezuschussung: Bezuschusst wird FS-Kleidung maximal bis zur Höhe
der Kosten für das günstigste, bedruckte, aber nicht personalisierte, T-Shirt, das über die
AStA-Druckerei bestellbar ist.

[2] aktiver Fachschaftler: Die Definition des aktiven Fachschaftlers wird durch den jeweiligen
Fachschaftsvorstand festgelegt.
  • Antrag: Die FS Geistsoz nimmt den oben genannten Formulierungsvorschlag an.

Einstimmig angenommen.

  • Antrag: Der Kleiderpool der FS GeistSoz wird auf 30 festgelegt.

Einstimmig dafür.

  • Nina übernimmt das in das Wiki.
  • Wir wurden von der FSK gefragt, ob wir einen FSler für eine dreiviertel Stunde am 21.06.2018 zur Verfügung stellen.
  • Es gibt vom Akk-Fest noch Wein, wollen wir den kaufen?
  • Caro und Nina setzten sich zusammen, und schauen, welcher schmeckt.
  • Caro würde gerne am Abend des Dienstag, den 19.6. den Grill benutzen.
  • Antrag: Caro darf mit ihren Fechtern den Grill am 19.6. benutzen.

Einstimmig dafür.

  • Daniel fehlt leider die letzte Juniwoche und ersten drei Wochen im Juli. Abgesehen davon, dass das schade ist, brauchen wir für die Zeit auf jeden Fall andere Protokollanten.
    • Nina, Tabea, Caro, Vanessa, Axel würden das so hin und wieder mal mal tun.
  • Daniel hat „The Voting Game“ dabei. Bleibt nach der Sitzung da und spielt mit!
  • Nina schreibt ein Howto, was wir bei Fachschaftswerbetouren alles sagen können und sollen.

Sitzungsende 19:16 Uhr

  • fachschaft/protokolle/fasiprotokolle/ss18/13.06.2018.1534343496.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2018/11/27 23:24
  • (Externe Bearbeitung)